Grundschule Martinsried

Einsteinstr. 13

82152 Martinsried


Tel: 089/895 26 7 0

Fax: 089/895 26 7 111


Email:

info@grundschule-martinsried.de


- Notfallbetreuung - aktuell -:



Liebe Eltern mit Berechtigung auf Notbetreuung,


auch in den Pfingstferien wird wieder Notbetreuung an unserer Schule angeboten. Es gelten dafür weiterhin die bekannten Bedingungen.

Um uns die Organisation zu erleichtern, melden Sie Ihr Kind im Bedarfsfall bitte bis spätestens Montag, 25.05.2020

per Mail (info@grundschule-martinsried.de) mit folgenden Angaben bei uns an:

- Bedarf an Notbetreuung im folgenden Zeitraum / an folgenden Tagen.

- Ist Ihr Kind ist bei Hort / Mittagsbetreuung angemeldet?


Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns weitere Informationen zum genauen Ablauf der Notbetreuung.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Wir versuchen in jedem Fall eine Lösung zu finden und zu helfen.


Die Notbetreuung kann ab Montag, 27.04.2020 auch dann in Anspruch genommen werden, wenn

• ein Erziehungsberechtigter des Kindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist;

• im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende erwerbstätig ist (im oder außerhalb des Bereichs der kritischen Infrastruktur).



  Hier können Sie prüfen, ob Sie zu dem erweiterten Bereich der berechtigten Personengruppen zählen.


  Formular für die Notfallbetreuung in den Pfingstferien


  Formular für die Notfallbetreuung


Bedarfsberechtigte Personen der kritischen Infrastruktur können wieder Notbetreuung an unserer Schule in Martinsried beantragen.

Bitte schicken Sie uns dazu frühestmöglich unbedingt eine E-Mail und eine „Erklärung zum Notbedarf" (siehe Homepage).

Gleiches gilt auch für den Hort und die Mittagsbetreuung

(gesonderte Erklärung notwendig).


Kontaktmöglichkeiten Schule:


- info@grundschule-martinsried.de

- Tel.: 089/8952670 (AB Grundschule)

- karl-heinz.schmid@grundschule-martinsried.de (bei kurzfristigen, dringenden Anmeldungen)


Bitte bedenken Sie UNBEDINGT, dass durch das wechselnde

Betreuungspersonal und die täglich wechselnden

Kindergruppen an den Schulen die Infektionsketten immer wieder erweitert und nicht nachvollziehbar werden.

Dadurch wird sich die Ausbreitung des Virus nicht verlangsamen können.



- Unsere Jugendsozialarbeit ist so zu erreichen: Kontaktdaten


- Kreisjungendring München-Land



- Schreiben des Landrats Christoph Göbel:

Coronavirus  Empfehlungen für Kommunen und  Leitungen von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen zum Umgang mit Infizierten und Kontaktpersonen

 

Allgemeine Empfehlungen

Das Staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt München ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, auf ihre Mitmenschen zu achten und die gängigen Hygieneempfehlungen einzuhalten. Insbesondere von Bedeutung ist ein ausreichender Abstand zueinander (nach Möglichkeit 1,5 bis 2 Meter), das Husten und Niesen in die Armbeuge, das regelmäßige und gründliche Waschen der Hände mit Seife und die besondere Vorsicht im Umgang mit alten und geschwächten Menschen.

Weitere Informationen unter www.landkreis-muenchen.de/coronavirus

Den Handzettel des Landratsamts München zu Hinweisen und Verhaltensmaßnahmen finden Sie unter https://www.landkreis-muenchen.de/fileadmin/files/news/Coronavirus_Handzettel.pdf

 

Kontakt

Staatliches Gesundheitsamt im Landratsamt München

 

Tel.: 089/6221-1000

E-Mail: gesundheitswesen@lra-m.bayern.de